Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Content Projection in Angular – ng-content ist nur der Anfang

Der Umgang mit Templates geht Angular-Entwickler:innen schnell in Fleisch und Blut über. Solange Komponenten kein wechselbares Aussehen haben müssen oder die Inhalte nicht großartig dynamisch sein sollen reichen diese Grundlagen völlig aus. Sobald aber generische Wrapper-Komponenten, adaptive Inhalte oder größere Mengen an Einträgen gefragt sind, stößt man schnell an Grenzen.

Hier kommen ng-content und ng-template ins Spiel. Aber die Nutzung ist nicht immer einfach, und es lauern einige Fallstricke, zum Beispiel mit der Change Detection bei tief verschachtelten projizierten Inhalten. Grundlage des Vortrags bilden Erfahrungen aus drei Jahren fast täglicher Beschäftigung mit Content-Projection.

Vorkenntnisse

  • TypeScript
  • Angular-Grundkenntnisse

Lernziele

  • Die Teilnehmenden lernen fortgeschrittene Möglichkeiten der Angular-Content-Projection sowie deren Einsatzzwecke und Fallstricke
  • Nach dem Vortrag können sie beurteilen, wo die Content-Projection in ihren Projekten sinnvoll eingesetzt werden kann

Speaker

 

Martin Grotz
Martin Grotz beschäftigt sich seit dem Aufkommen von Single Page Applications als Full-Stack-Entwickler mit Architektur, Umsetzung und dem Betrieb von komplexen Webanwendungen. Fest davon überzeugt, dass es immer noch besser gehen kann, hat er sich mittlerweile verstärkt der funktionalen Programmierung zugewandt und dabei unter anderem die Programmiersprachen Elm und Elixir für sich entdeckt.


enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden