Contribution zu Open Source-Software und eigene Software opensourcen

Vor einigen Jahren noch mit Skepsis wahrgenommen, ist Open Sourcing zum Regelfall geworden. Was heißt das aus rechtlicher Sicht? Wer haftet für was? Wie sieht es mit Urheberrecht aus? Wie kann bereits vorhandene eigene oder neue Software Open Source gemacht werden? Wie kann ich verhindern, dass essentielle Business-Funktionalität nach außen gelangt? Wie findet man die richtige Lizenz?

Der Vortrag gibt einen für Laien gut verständlichen Einblick mit detaillierten Hintergründen, Fragen in der Haftung, in lizenz- und urheberrechtliche Fragestellungen wie auch der prozessualen Einbindung mit Lösungen wie Blackduck, WhiteSource und Co. Außerdem werden Open Chain und Oracle vs. Google beleuchtet.

Vorkenntnisse

  • Projekterfahrung

Lernziele

  • Wie kann eigene Software open sourced werden?
  • Welche Gefahren bestehen bei Contribution zu Open Source?

Speaker

 

Dr. Falk W. Müller
Dr. Falk W. Müller In Falks Brust schlagen zwei Herzen: Als Expert IT-Consultant mit über 20 Jahren Berufserfahrung als Entwickler verfügt er über profunde IT-Erfahrung. Zugleich betreut er als Fachanwalt für IT-Recht bei Vertragsgestaltung, datenschutz-, lizenz-, marken- und urheberrechtlichen Fragestellungen. Als regelmäßiger Speaker erklärt er "Recht" verständlich und unterhaltsam mit ständigem IT-Praxisbezug.


enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden