Was ist und wie funktioniert die neue Composition API?

25. Juni 2021, 9:30–17:15 Uhr

Mit Version 3 des Javascript Frameworks Vue.js kamen auch viele Neuerungen und Veränderungen. Eine davon ist die Composition API, die wir uns in diesem Workshop gemeinsam näher anschauen möchten.

Mit den Jahren wurde Vue.js reicher an Funktionen und immer mehr Entwicklerinnen und Entwickler nutzten das Framework auch für größere Projekte – und das meist in Teams. Die Folge: Die alte Vue API konnte mit den höheren Anforderungen nicht mehr so gut mithalten. Der Code wurde unübersichtlich und bremste die Prozesse aus. Das API-Konzept musste überdacht werden. Mit der neuen API sollten User nun flexibler ihren Code gestalten können. Statt den Code nur mit Optionen innerhalb eines großen JavaScript-Objektes zu organisieren, wie es bisher standardmäßig durch die Options-API gemacht wird, kann der Code nun nach Funktionalitäten gebündelt geschrieben werden.

Das heißt: Dank der neuen Composition API können wir jetzt sich wiederholende Code-Fragmente aus einer Komponente herausnehmen und diese als wiederverwendbaren Code in anderen Komponenten zur Verfügung stellen. Was sich hinter dem neuen API-Design verbirgt und wie wir dieses in unseren (Vue-)Anwendungen verwenden können, soll in diesem Hands-On-orientierten Workshop erarbeitet werden.

Übrigens: Die Composition API kann nicht nur mit Version 3, sondern auch über ein Plug-in in bestehende Vue-2-Anwendungen integriert und verwendet werden!

Vorkenntnisse

  • Grundlagen in JavaScript und Vue

Lernziele

  • Limitierungen der Options API
  • Die Vorteile der neuen API
  • Aufbau und Verwendung

Agenda

  • 09:30–10:30 Uhr: Begrüßung, Vorstellung, Einführung in die Problematik
  • 10:30–10:45 Uhr: Pause
  • 10:45–11:15 Uhr: Reactivity + Hands-On
  • 11:15–12:00 Uhr: Reactive References & Übergabe von Variablen in JavaScript
  • 12:00–12:30 Uhr: Hands-On
  • 12:30–13:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:30–14:15 Uhr: Von der Options API zur Composition API + Hands-On
  • 14:15–14:30 Uhr: Pause
  • 14:30–15:30 Uhr: Watcher und Lebenszyklus-Methoden + Hands-On
  • 15:30–15:45 Uhr: Pause
  • 15:45–16:45 Uhr: Extraktion und Wiederverwendung von Logik + Hands-On
  • 16:45–17:15 Uhr: Abschluss und Ausblick

 

Technische Anforderungen

Zur Teilnahme wird Laptop oder Desktop-Rechner benötigt. Ein Headset wird empfohlen, ist aber kein Muss. Zudem wird eine stabile Internetverbindung und ein Browser benötigt, welcher den Online-Editor Codesandbox (https://codesandbox.io) ordnungsgemäß ausführen kann.

Speaker

 

Antony Konstantinidis
Antony Konstantinidis ist seit über zwölf Jahren freiberuflich als Full Stack Entwickler, Consultant und Trainer tätig. Hauptsächlich befasst er sich mit der Frontend-Entwicklung und ist super glücklich mit der Entwicklung von und in Vue. Mit vuejs.de hat er letztes Jahr die erste deutsche Anlaufstelle für Vue gegründet.


enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden