WebAssembly-basierte SPAs mit Blazor/.NET/C# und ihre Integration mit JavaScript

WebAssembly besitzt normalerweise keinen Zugang zum DOM des Browsers. Microsoft hat mit dem Webframework Blazor diese Grenze gesprengt und erlaubt die vollständige Programmierung von Single-Page-Web-Applications mit C# im Browser. Die vollständige? Nicht ganz, denn es gibt Fälle, in denen doch JavaScript benötigt wird.

Holger stellt in seinem Vortrag Blazor mit seinen wichtigsten Facetten (Komponentenmodell, Templates, Routing, Zustandsverwaltung, HTTP-API-Nutzung)vor und thematisiert insbesondere die Interoperabilität von C# mit JavaScript und TypeScript. Abschließend gibt es einen Ausblick auf das ganze Blazor-Universum: Blazor PWA, Blazor Electron, Blazor Mobile/Native.

Vorkenntnisse

Syntaxkenntnisse in C# oder verwandten Sprachen wie C++ und Java sind hilfreich.

Lernziele

Als Blick über den Tellerrand soll Blazor mit .NET/C# als Alternative zur SPA-Programmierung mit JavaScript-Programmierung vorgestellt werden. Dabei wird aber auch herausgearbeitet, dass es sich Blazor und JavaScript nicht ausschließen, sondern integrieren lassen.

 

Speaker

 

Dr. Holger Schwichtenberg
Dr. Holger Schwichtenberg ist technischer Leiter des .NET-Expertennetzwerks www.IT-Visions.de, das zahlreiche Unternehmen in Europa durch Beratung, Schulung und Softwareentwicklung unterstützt. Er entwickelt in der Praxis Unternehmenssoftware mit JavaScript/TypeScript sowie C#. Durch seine Auftritte auf zahlreichen Fachkonferenzen und mehr als 70 Fachbücher ist er sehr bekannt.


Accso
MaibornWolff

enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden