Im Herbst bietet die enterJS zwei Online-Events zu React und Barrierefreiheit im Web.

Wie React 19 Formulare vereinfacht

React 19 bringt zahlreiche Neuerungen mit sich, insbesondere in der Formularverarbeitung. Bisher bot React hauptsächlich Low-Level-Werkzeuge für die Formularbehandlung an, was den Einsatz von Third-Party-Bibliotheken notwendig machte, um Formulare effizient zu verwalten. Mit React 19 ändert sich dies grundlegend. React übernimmt nun selbst viele Aufgaben, die sich bisher nur durch externe Bibliotheken lösen ließen.

In diesem Vortrag werden wir unter anderem auf Actions eingehen und erläutern, wie sie die Arbeit mit Formularen vereinfachen. Wir werden auch die neuen Hooks besprechen, die das gleiche Ziel verfolgen.

Abrunden wird das ganze eine Einschätzung, ob es auch in Zukunft noch Sinn ergibt, Formularbibliotheken einzusetzen.

Lernziele


  • Was sind Actions und welche Probleme lösen sie?
  • Wobei hilft mir useFormStatus?
  • Wann brauche ich in Zukunft noch Bibliotheken wie react-hook-form?

Speaker

 

Hans-Christian Otto
Hans-Christian Otto gründete nach langjähriger Tätigkeit als Entwicklungsleiter die Suora GmbH, die ihre Kunden dabei unterstützt, Webapplikationen zu entwerfen, aufzubauen und zu modernisieren. Vom Frontend bis hin zu komplexen Serverarchitekturen deckt er hierbei ein breites Spektrum an Erfahrungen ab, wobei ihm besonders die gesunde Mischung zwischen formal korrektem Design und der nötigen Spur Pragmatismus wichtig ist. Als Berater unterstützt er Kunden tatkräftig bei der Entwicklung moderner IoT-Platformen und komplexer verteilter Systeme.

enterJS-Newsletter

Du möchtest über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden