Vielen Dank an alle Beteiligten für eine tolle enterJS 2024! Im Herbst geht es weiter mit einem Online-Event zu Barrierefreiheit im Web

Heute hoist ich, morgen bau ich – Dependency Management, aber richtig, mit pnpm

Wissen wir in unseren Frontendprojekten eigentlich, welche Dependency wir gerade wirklich verwenden? Ganz sicher? In Monorepos, die mit yarn oder npm gebaut werden, ist das oft gar nicht so einfach zu sagen und kann schnell zu Problemen führen. Daran sind nicht nur die Tools schuld, sondern bisweilen auch wir Entwickler.

In diesem Talk berichtet Daniel, welche Probleme mit Monorepos auftreten können und warum sich ein Wechsel zu pnpm lohnen kann. Er veranschaulicht, wie pnpm bei der Lösung dieser Herausforderungen hilft und wie die Migration schrittweise erfolgreich durchgeführt wird. Am Ende zeigt er auf, warum sich die Migration lohnt und wo pnpm keine Hilfe ist.

Vorkenntnisse

  • Etwas Erfahrung mit npm oder yarn

Lernziele

  • pnpm kennenlernen
  • Unterschiede von pnpm, npm und yarn verstehen
  • Hoisting verstehen
  • nötige Schritte, um die eigene Anwendung zu pnpm zu migrieren
  • Vorteile bei der Arbeit mit pnpm
  • verstehen, wo pnpm nicht eingesetzt werden sollte

Speaker

 

Daniel Zenzes
Daniel Zenzes ist Software Crafter mit einem Schwerpunkt auf Frontend-Entwicklung. Besonders gerne arbeitet er hier mit React, Vue und Svelte, er beschäftigt sich aber auch mit agilen Methoden und TDD. In seiner Freizeit produziert er, zusammen mit Sandra Parsick, den IT-Podcast "Ready for Review" sowie den Podcast "Herr Zenzes wills wissen"

enterJS-Newsletter

Du möchtest über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden