Möchtest du mit deinem Team teilnehmen? Profitiere von unseren Gruppenrabatten! Schreib an events@dpunkt.de

Warum es bei Diversity nicht um "verhätscheln" geht

IT und speziell Software sind die Infrastruktur unserer Gesellschaft. Es ist die Ebene, die heutzutage so gut wie alles definiert, was wir sind. Angefangen dabei, wie wir Medien konsumieren, lernen, unseren Job oder gar unsere Partner finden, bis oft dahin wie unser Sexleben aussieht.

Das erschreckende hierbei: Diese Infrastruktur unserer Welt wird von einer sehr kleinen stereotypen Gruppe von Menschen gebaut. Jedoch werden dabei sehr viele Menschen ausgeschlossen, ohne es zu wissen oder wahrzunehmen, wie Robin Böhm aus eigener Erfahrung weiß.

Der Vortrag soll zeigen, dass es bei der Förderung von Diversity nicht darum geht, "jemandem etwas Gutes zu tun", sondern ein reales Problem zu lösen.

Vorkenntnisse

  • Etwas Selbstreflektion und Offenheit =)

Lernziele

  • Verstehen, warum Diversity kein Modewort ist, sondern das Leben von uns allen verbessert

Speaker

 

Robin Böhm
Robin Böhm ist Gründer von Workshops.DE und Coding Bootcamps Europe. Er beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit der Erstellung client-seitiger Web-Applikationen. Er betreibt die Portale Angular.DE, ReactJS.DE und VueJS.DE, die Communities im deutschsprachigen Raum zu diesen Themen fördern.


Silber-Sponsor

adesso

enterJS-Newsletter

Du möchtest über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden