Vielen Dank an alle Beteiligten für eine tolle enterJS 2024! Im Herbst geht es weiter mit Online-Events zu React und Barrierefreiheit im Web

Die Illusion der performanten Webanwendung

Nutzer sind ungeduldig. Die Ladezeit einer Webseite ist einer der fundamentalen Aspekte für ein erfolgreiches Produkt. Aber es ist nicht notwendigerweise nur die real messbare Wartezeit, die entscheidet. Die Optimierung der Core Web Vitals hat seine Berechtigung. Attraktive Webseiten reduzieren zusätzlich die gefühlte Wartezeit.

Der Vortrag stellt Beispiele aus dem Projektalltag vor, wie man beim Bootstrappen einer JavaScript-Anwendung unnötige Fehler vermeidet. Es gibt zudem Möglichkeiten, die gefühlte Wartezeit mithilfe moderner CSS-Technologien zu reduzieren. 

Vorkenntnisse

  • Erfahrung mit Chrome Dev Tools
  • Kenntnis eines Javascript-Frameworks wie z. B. Angular
  • Kenntnisse in HTML und CSS

Lernziele

  • Pitfalls vermeiden
  • Anforderungen hinterfragen (braucht es z. B. eine Runtime Config?)
  • Wissen, wie das Bootstrapping einer klassischen HTML-Seite mit z. B. Angular funktioniert
  • Wichtigkeit von UX erkennen
  • CSS-Tricks kennen, die viel bewirken können, wenn etwa Backend-Response-Zeiten nicht weiter reduziert werden können
  • Awareness für Google Core Web Vitals
  • Performance Measurement mit Lighthouse
  • HTML Fundamentals, wenn man von einem High-Level-Framework kommt

Speaker

 

Cathrin Möller
Cathrin Möller ist Full-Stack-Entwicklerin bei TNG Technology Consulting GmbH, wo sie ihrer Programmierleidenschaft als Principal Consultant in verschiedenen Kundenprojekten nachgeht. Aus der Vielfalt an Projekten sind ihr viele Pitfalls und Best Practices bekannt. Ihre Schwerpunkte sind Softwarearchitektur, Testautomatisierung und User Experience mit Hilfe moderner CSS-Technologien.


Gold-Sponsor

Zalari

Silber-Sponsoren

adesso
Okta
R+V

enterJS-Newsletter

Du möchtest über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden