Trotz C++ am Appstore vorbei: Nativer Code als PWA

App- und Playstore sind Segen und Fluch: Reichweite und einfacher Vertrieb werden durch das Einhalten rigider Richtlinien und Reviews erkauft. PWAs bieten eine zunehmend gute Alternative, um JavaScript-Apps am Appstore vorbei auf den Homescreen der Benutzer zu bekommen. Was aber tun, wenn die Anwendung einen Kern aus nativen Code enthält? In diesem Vortrag zeigt Christian, wie man mit Emscripten, WebAssembly und Ionic eine native Anwendung so aufbereitet, dass daraus eine vollwertige PWA entsteht und am Appstore vorbei verteilt werden kann.

Vorkenntnisse

  • Erfahrung mit JavaScript-SPAs und mit nativer Softwareentwicklung (idealerweise C++)

Lernziele

  • Kompilieren von nativem Code nach WebAssembly mit Emscripten
  • Interfacing mit JavaScript
  • Erstellen einer PWA mit Ionic
  • Browser-APIs und deren Verfügbarkeit
  • Vorteile und Grenzen dieses Zugangs

Speaker

 

Christian Speckner
Christian Speckner arbeitet nach seinem früheren Leben als theoretischer Physiker arbeitet seit vielen Jahren als Webentwickler bei der Mayflower GmbH in Würzburg. Dort entwickelt er in Front- und Backend, unterstützt bei DevOps und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Musik und allerlei abstrusen Themen rund um Software, Hardware und Retrocomputing.


enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden