Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Node.js, das reine Node.js und nichts als Node.js

Jeder von uns hat schon mal schnell eine Node-Applikation in einen Container gepackt. Ist ja auch toll: Dockerfile auf, Standard-Image an, bisschen was installieren, Payload dazu, fertig.

Aber was tut man, wenn die Anforderungen höher werden, zum Beispiel weil man den resultierenden Container nicht nur selbst betreibt, sondern auch ausliefert? Oder weil ein paar hundert Megabyte halt einfach doch manchmal zu viel sind?

Diese Präsentation zeigt dir, wie du Node.js so containerisierst dass du
  • den Container auch Jahre später noch reproduzieren kannst.
  • die volle Kontrolle über den ganzen Container hast.
  • bei License Compliance auf der sicheren Seite bist.
  • und einige andere tolle Sachen.

Vorkenntnisse

  • Wir fangen bei den Basics an. Aber es schadet nicht wenn du in etwa weisst was folgende Dinge sind:
  • (Docker-)Container
  • Linux-Distribution
  • Root-Filesystem

Lernziele

  • Du wirst besser einschätzen können, wo die normalen Dockefiles an ihre Grenzen stoßen oder gar völlig ungeeignet sein können. In diesen Fällen kann dir das Yocto Project helfen, und du wirst die nötigen Schritte verstehen und ausführen können

Speaker

 

Josef Holzmayr
Josef Holzmayr ist seit nun knapp 15 Jahren als über-Fullstack-Entwickler für Industriesteuerungstechnik aktiv. Von Hardware-Debugging über Treiber, Applikations- und Backend-Erstellung bis hin zu Web-Frontends ist alles dabei. Sein besonderes Steckenpferd ist dabei das Yocto Project, für das er seit Mai '21 als Ambassador tätig ist.


enterJS-Newsletter

Sie möchten über die enterJS
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden